Gästebuch

15: E-Mail
18.09.2006, 17:13 Uhr
 
@ Meisdorf bezügl. Burgfest

Wann? Wo? Wieviele?
 
14: Ralf Litschke
06.06.2006, 23:04 Uhr
 
Hallo, ich möchte an dieser Stelle alle Bewohner des Ortsteils Wieserode grüßen, im besonderen die Familie Kraft.
 
13: E-Mail
30.05.2006, 17:53 Uhr
 
ich suche ein Pension an der Falkensteinerweg
nr 2a, Pension & Bowling. Besteht das noch?
 
12: E-Mail
21.05.2006, 18:45 Uhr
 
Hallo! Die Seite ist nicht schlecht, sage ich als ehemalige Ermslebenerin. Was ich vermisse, sind Wohnungsangebote. Ich würde gern nach Ermsleben zurück kommen und finde keine Wohnungsangebote. Weder hier, noch im Netz. Wer kann Abhilfe schaffen? Gern auch Privat Vermieter!!! LG aus Bitterfeld sendet Daniela
 
11: E-Mail
17.04.2006, 11:24 Uhr
 
Hallo, eine Bitte:
ich habe gehört, es hat in der vorigen Woche das neue Amtsblatt gegeben ???
leider wurde es uns, drei Familien in der Endorferstr. 38 a + b, mal wieder nicht zugestellt...
könnte es uns bitte nachgeliefert werden?
Danke, frdl. Gruß
Vera Körn
 
10: E-Mail
07.04.2006, 14:57 Uhr
 
Hallo, die Seite gefällt mir ausgezeichnet. Jetzt müssen wir mal überlegen, wie wir hier noch ein paar Online-Formulare für Antragsverfahren reinbekommen, die auch aufwandssparend von der Verwaltung genutzt werden können, dann wären wir endlich auf der Höhe der Zeit angekommen. Eine kleine Kritik hätte ich dann doch noch. Die Sixtus-Kirche ist bestimmt nicht im 1. Jahrhundert entstanden oder ich habe im Geschichtsunterrricht wiedermal nicht richtig aufgepasst :). Naja, schwamm drüber, trotzdem sehr schön geworden, unsere Seite.
Bis denn, euer Tino
 
9: E-Mail
17.02.2006, 07:32 Uhr
 
Mir gefällt der Internetauftritt sehr gut.Als ehemaliger Ermsleber würde ich mich sehr freuen wen ich mehr über Ermsleben erfahren würde.
 
8: bobby
10.01.2006, 09:02 Uhr
 
Pansfelde ist nicht schlecht.
 
7: E-Mail
10.11.2005, 15:27 Uhr
 
Ich gratuliere zu dem sehr gelungenen Auftritt der Stadt Falkenstein Harz im Internet- endlich ! Wünschenswert wäre noch eine Englische Version der Texte.

Viele Grüße und weiter so
 
6: E-Mail
19.10.2005, 13:42 Uhr
 
Anfang Oktober besuchten wir in einer größeren gruppe das Burgfest auf Burg Falkenstein. Die Höhe des Eintrittes war etwas "happig", aber gut, es müssen auch Unkosten gedeckt werden. Allerdings wäre es schön gewesen, wenn sich bereits unten an den Parkplätzen ein diesbezüglicher Hinweis gefunden hätte. Unsere Freude wuchs dann noch erheblich, als wir bei der Rückkehr am Parkplatz an unseren KFZs den freundlichen Hinweis der Stadt Falkenstein vorfanden, dass wir in den nächsten Tagen Post mit einem Überweisungsträger für eine "Spende" an die Stadtkasse erhalten würde.
Die Kennzeichnung des Parkplatzes als gebührenpflichtig ist m. E. sehr dürftig, nämlich nur an der Einfahrt. An jenem Tage waren dort Ordnungskräfte tätig, die die Parkplatz - suchenden einwiesen, so dass die Aufmerksamkeit auf das Personal und die anderen Fahrzeuge gerichtet war und nicht auf das kleine Hinweisschild mit der Gebührenpflicht.
Wie wir feststellen konnten, war dieser Tag für die Kasse der Stadt Falkenstein sehr ertragreich.
War das möglicherweise so gewollt?
Fremdenverkersfreundlicher wäre es, bei solchen Veranstaltung auf die erhebung von Parkplatzgebühren zu verzichten oder zumindest die Ordnungskräfte anzuhalten, die Besucher darauf hinzuweisen.

 

Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
Email:
Text*:
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.