Großalarm im Ortsteil Meisdorf

Am 24.04.2012 um 20:17 Uhr wurden die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren Meisdorf, Ermsleben und Ballenstedt zu einem Wohnhausbrand in das Hasental nach Meisdorf alarmiert.

Schon auf der Anfahrt bestätigte sich die Meldung da starke Rauchwolken zu sehen waren.

Die ersten Kräfte am Einsatzort begannen sofort mit den Löscharbeiten mittels Innen- und Außenangriff. Dadurch konnte das Feuer welches in einem neben dem Wohnhaus stehenden Schuppen ausbrach schnell unter Kontrolle gebracht werden und eine weitere Ausbreitung auf das Wohnhaus wurde verhindert. Die Bewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen.

Der Schuppen wurde durch das Feuer total zerstört sowie der Giebel und der Dachstuhl des Wohnhauses beschädigt.

Nach Abschluß der Löscharbeiten wurde die Brandstelle nochmals mit der Wärmebildkamera überprüft und mit einem Schaumteppich abgedeckt.

Insgesamt waren 52 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit 12 Fahrzeugen vor Ort sowie der Rettungsdienst, die Polizei und das FTZ des Landkreises Harz. Um 23:15 konnte der Einsatz beendet werden.

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen

Fotoserien

Wohnhausbrand in Meisdorf (MI, 25. April 2012)

Wohnhausbrand am 24.04.2012 in Meisdorf

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Ermsleben
Mi, 25. April 2012

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

ACHTUNG! Sperrung aller Friedhöfe aufgrund aktueller Wetterlage
ACHTUNG ! Sperrung aller Friedhöfe der Stadt Falkenstein/Harz aufgrund aktueller ...
Presseinfo der AA Halberstadt - abi.de: Das Medienangebot wird moderner, kompakter und zielgerichteter
Zum Schuljahresbeginn 2021 geht das abi-Medienangebot der Bundesagentur für Arbeit (BA) mit neuen ...