Die Waldentwicklung im Ostharz

Stadt Falkenstein/Harz, den 25.02.2020

Vortrag: „Waldumbau – Die Dynamik der Waldentwicklung im Ostharz“

 

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass unser Wald nicht mehr so stabil ist, um dem Klimawandel und Umweltkatastrophen zu trotzen. Trockenheit über Jahre hinweg, Stürme eines Ausmaßes, das normalerweise nur im Abstand von mehreren Jahren zu erwarten ist und Forstschädlinge haben dem Wald in den letzten drei Jahren erheblich zugesetzt. Sichtbar wird dies an den vielen Kahlschlagsflächen und den noch stehenden abgestorbenen Bäumen. Dass der Wald, wie wir ihn bis jetzt kannten, so nicht wieder entstehen wird, ist vielen Menschen, vor allem den Forstfachleuten klar. Wie er aber in Zukunft aussehen kann, darüber gibt es noch keine einheitlichen Vorstellungen.

Der ehemalige Leiter des Landesforstbetriebes Ostharz, Peter Kaschner, ist ein ausgewiesener Experte bezüglich der Kenntnis des Waldes. Er versucht in diesem Vortrag Gedanken und Wege aufzuzeigen, dass es den Wald weiter geben wird, aber noch nicht klar ist, wie er in 20-30 Jahren aussehen wird.

Der Vortrag findet statt am

Freitag, 3. April 2020, 19.00 Uhr

im Museumshof Meisdorf, Hauptstraße.

Der Harzklub Falkenstein lädt alle Interessierten zu dieser Veranstaltung herzlich ein.