23.06.2020 / Coronavirus: Pressemitteilung der Agentur für Arbeit Halberstadt - Kurzarbeitergeld – Frist nicht verpassen

Stadt Falkenstein/Harz, den 23.06.2020

In der Anlage finden Sie die Pressemitteilung der Agentur für Arbeit Halberstadt vom 22.06.2020 zum Fristablauf für die Beantragung (Erstattung) von Kurzarbeitergeld zur Abrechnung der Kurzarbeit für den Monat März (Auszug):

 

„Arbeitgeber aufgepasst: Ende Juni läuft eine wichtige Frist ab, die Unternehmen bei der Beantragung (Erstattung) von Kurzarbeitergeld beachten müssen. Und zwar besteht bis zum 30.6. letztmalig die Möglichkeit, Kurzarbeit für den Monat März abzurechnen. 

 

Grund: Unternehmen haben gesetzlich rückwirkend bis zu drei Monate Zeit, angezeigte (genehmigte) und dann realisierte Kurzarbeit bei der Agentur für Arbeit abzurechnen. Im Juni läuft damit die Frist für März aus, dem Monat in dem die Pandemie die deutsche Wirtschaft erstmals hart getroffen hat. Ende Juli müssen Ansprüche für April eingegangen sein, im August für Mai etc.

 

Entscheidend ist das Eingangsdatum der Unterlagen bei der für die Abrechnung zuständigen Agentur für Arbeit. Es handelt sich dabei um eine Ausschlussfrist! Anträge die später eingehen, können nicht mehr berücksichtigt werden und es erfolgt dann keine Erstattung des Kurzarbeitergeldes mehr.“

 

Weitere Details finden Sie in der Anlage.