Allgemeinverfügungen Landkreis Harz in Zusammenhang mit der Bundesnotbremse

Stadt Falkenstein/Harz, den 26.04.2021

Der Landkreis Harz hat in Zusammenhang mit der Bundesnotbremse die im Anhang veröffentlichten Allgemeinverfügungen erlassen. Hierbei geht es um folgende Themen:

 

  • Widerruf der Allgemeinverfügung des Landkreises Harz zur Durchführung von Modellprojekten nach § 14 der 11. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt vom 07.04.2021 

  • Öffentliche Bekanntmachung des Landkreises Harz gemäß § 28 b Abs. 1 Satz 3 i.V.m. § 77 Absatz 6 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) (vom 20. Juli 2000 (BGBl. I S. 1045) zuletzt geändert am 22.04.2021 (BGBl. I S. 802) 

  • Allgemeinverfügung des Landkreises Harz zur Umsetzung des § 28b Infektionsschutzgesetz (IfSG) in Bezug auf Gemeinschaftseinrichtungen nach § 33 Nrn. 1 und 3 IfSG im Landkreis Harz

  • Aufhebungsrechtsverordnung der I. Rechtsverordnung des Landkreises Harz zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 (I. EindRV Harz) vom 16.03.2021