Achtung, neue Grundsteuer!

Wohin können sich alle Grundstückseigentümer bei Fragen wenden?

 

www.mf.sachsen-anhalt.de/steuern/grundsteuer/

gibt es alle notwendigen Hinweise für die Abgabe der Erklärung und wo welche Daten zum Grundstück abgerufen werden können. Es sind dort die Rufnummern der Finanzämter angegeben, die speziell für Fragen der Grundstückseigentümer zur Grundsteuerreform geschaltet worden sind. Denn die Zuständigkeit für die Abwicklung und Unterstützung der Antragsteller liegt bei den Finanzämtern und nicht den Kommunen. Es ist auf der Seite ebenfalls eine „Klickanleitung“ für das Programm „Mein ELSTER“ veröffentlicht.

Wo bekomme ich die notwendigen Daten, die zur Vorbereitung der Erklärungsabgabe ermittelt werden müssen, her:

  • Auf dem Informationsschreiben vom Finanzamt findet man das Aktenzeichen, die Adresse bzw. Lage des Grundstücks und das Lagefinanzamt
  • Im Auszug aus dem Grundbuch und im Kaufvertrag sind die Lage als auch die Größe zum  Grundstück zu finden
  • Der Bodenrichtwert und die Ertragsmesszahl bei landwirtschaftlicher Nutzung kann auf der Internetseite www.grundsteuerdaten.sachsen-anhalt.de abgerufen werden.
  • Für die Ermittlung der Wohnfläche geben Baugenehmigungen oder evtl. Kaufverträge Auskunft. Wenn diese Daten nicht verfügbar sind, muss die Wohnfläche selbst vermessen werden. Was zur Wohnfläche zählt und wie die einzelnen Räume berücksichtigt werden, regelt die Wohnflächenverordnung (WoFlV). Diese ist auf dem Portal www.gesetze-im-internet.de zu finden.    

Die Steuererklärung zum Grundstück muss dem Finanzamt grundsätzlich online zugearbeitet werden. Soweit Sie bei „Mein ELSTER“ noch kein eigenes Benutzerkonto haben, kann für die elektronische Übermittlung der Erklärung auch das Benutzerkonto Angehöriger verwendet werden. Hierzu zählen beispielweise Ehegatten oder Lebenspartner, Eltern, Kinder, Enkel, Geschwister und deren Ehegatten oder Lebenspartner sowie Kinder der Geschwister.

Für Härtefälle, das betrifft sicherlich viele ältere Bürger oder wenn für den Grundstückseigentümer eine Abgabe über das Internet wirtschaftlich oder persönlich unzumutbar ist, gibt es auf Antrag beim Finanzamt die Möglichkeit, die Erklärung in Papierform abzugeben.

Treten immer noch Probleme bei der Abgabe der Erklärung auf und es gibt noch Fragen dazu, dann sollten Verwandte um Hilfe gebeten werden oder die betroffenen Bürger setzen sich mit dem Finanzamt in Verbindung.  

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Stadt Falkenstein/Harz
Do, 07. Juli 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Online-Terminvergabe Einwohnermeldeamt
Für das Einwohnermeldeamt der Stadt Falkenstein/Harz ist es ab sofort möglich, Termine online zu ...
Zutritt zum Rathaus ab 9. Mai 2022 wieder zu den allgemeinen Öffnungszeiten - Einschränkung im Einwohnermeldeamt und Standesamt: hier ist eine Terminvereinbarung zwingend erforderlich
Ab dem 09.05.2022 erfolgt der Zutritt zum Rathaus wieder zu den allgemeinen Öffnungszeiten. ...