Wohnhausbrand in Meisdorf

Wohnhausbrand in Meisdorf

 

Am Sonntag, den 19. Juni war für die Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehren Meisdorf und Ermsleben um 04:00 Uhr  die Nacht zu Ende.

Die Sirenen und Meldempfänger alarmierten zu einem Wohnhausbrand im Kampweg in Meisdorf.

Als kurze Zeit später die ersten Kräfte der Wehren am Einsatzort eintrafen schlugen die Flammen bereits durch das Dach des Hauses. Sofort ging ein Trupp im Innenangriff zur Brandbekämpfung in das Haus vor und das LF 8 der Ortswehr Meisdorf stellte die Wasserversorgung her.

Die Kameradinnen und Kameraden der Ortswehr Ermsleben unterstützten beim Innenangriff und versuchten von außen und von der Drehleiter aus, das Feuer zu bekämpfen. Nach kurzer Zeit war der Brand unter Kontrolle und gegen 05:00 Uhr konnte Feuer aus gemeldet werden. Zum ablöschen und Ortung der restlichen Glutnester wurde die Wärmebildkamera der Feuerwehr Ballenstedt angefordert. Um 08:00 Uhr war dann der Einsatz für die Feuerwehren beendet.

Neben 38 Einsatzkräften mit 7 Einsatzfahrzeugen der alarmierten Feuerwehren waren auch der Rettungsdienst und die Polizei zur Absicherung am Einsatzort.

Nach Ermittlungen der Kriminalpolizei ist als Brandursache eine Brandstiftung nicht auszuschließen.

 

 

  

 

Fotoserien

Wohnhausbrand in Meisdorf (MO, 20. Juni 2011)

Wohnhausbrand im Meisdorfer Kampweg am 20.06.2011

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 20. Juni 2011

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

ACHTUNG! Sperrung aller Friedhöfe aufgrund aktueller Wetterlage
ACHTUNG ! Sperrung aller Friedhöfe der Stadt Falkenstein/Harz aufgrund aktueller ...
Presseinfo der AA Halberstadt - abi.de: Das Medienangebot wird moderner, kompakter und zielgerichteter
Zum Schuljahresbeginn 2021 geht das abi-Medienangebot der Bundesagentur für Arbeit (BA) mit neuen ...