Wochenendausbildung 2009 der FF Falkenstein/Harz im OT Pansfelde

 

Auf dem Falkenstein wurde der Ernstfall geprobt!

 

Am Freitag den 28.08.2009 wurde um 18:19 Uhr Alarm für alle Ortsfeuerwehren der Stadt Falkenstein/Harz ausgelöst. Die Feuerwehren erhielten als Einsatzauftrag dass nach Elektroarbeiten ein Brand im Keller der Burg Falkenstein ausgebrochen ist. Zusätzlich wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Ballenstedt alarmiert die mit einer Drehleiter und einem Löschfahrzeug zur Unterstützung ausrückten.

Nachdem die Ortswehr Pansfelde als erstes vor Ort war, erkundete der Einsatzleiter die Lage und befragte den anwesenden Wachmann zum Geschehen. Dieser berichtete das nach Arbeiten an der Elektroverteilung ein Brand ausgebrochen ist und ein Elektriker vermisst wird ebenso befindet sich noch eine Schulklasse im oberen Bereich des Museums. Nach kurzer Zeit waren auch der Rettungsdienst und weitere Feuerwehren vor Ort. Die Einsatzfahrzeuge fuhren zu erst den Sammelplatz in der Nähe des Reiterhofes an und wurden dann nach Bedarf zur Burg weitergeleitet. Diese Vorgehensweise machte sich auf Grund der begrenzten Stellflächen im Bereich der Burg und wegen der engen Zufahrt erforderlich. Zur Bewältigung der Einsatzaufgaben wurden mehrere Einsatzabschnitte gebildet. Kurze Zeit nach Beginn der Personensuche konnte der vermisste Elektriker gerettet werden und wurde dem Rettungsdienst übergeben. Auch die Schulklasse, welche Mitglieder der Jugendfeuerwehr Meisdorf  waren, konnten sicher durch Einsatzkräfte gerettet werden und wurden anschließend auf dem vorgesehenen Personen-Sammelplatz betreut.

Neben der Personenrettung wurde auch ein Löschangriff von dem vorhandenen Hydrantennetz aufgebaut um die Löschwasserversorgung auf der Burg zu testen.

Nach gut eineinhalb Stunden konnte die Einsatzübung beendet werden und bei einer vorläufigen Auswertung stellt sich der beengte  Anfahrtsweg zur Burg als Problem dar auch bei der Löschwasserversorgung gab es technische Probleme.

Nach der Einsatzübung trafen sich die ca. 100 Kameradinnen und Kameraden sowie sonstige  Beteiligte am Schützenhaus im Ortsteil Pansfelde um sich mit gegrillten und einem kühlen Getränk zu stärken. Am Sonnabend ging es dann nach einem gemeinsamen Frühstück zur Stationsausbildung bei welcher die Kameradinnen und Kameraden ihr Wissen in der Ersten Hilfe oder bei Einsätzen mit Atemschutz auffrischten.

Um 12:30 Uhr konnte die diesjährige Wochenendausbildung erfolgreich beendet werden und die Kameradinnen und Kameraden fuhren zurück in Ihre Standorte.

Ein Dank an dieser Stelle noch an Daniel Schweigert und seinem Kollegen vom ASB für die Unterstützung bei der Übung und der sehr guten Ausbildung sowie den Kameramännern die die Übung auf Band verewigt haben.

 

 Guido Hildebrandt

 - Stadtwehrleiter -

Fotoserien

Wochenendasubildung 2009 (DO, 17. September 2009)

Wochenendausbildung der FF Falkenstein/Harz am 28. und 29.09.2009 im OT Pansfelde

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 17. September 2009

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

ACHTUNG! Sperrung aller Friedhöfe aufgrund aktueller Wetterlage
ACHTUNG ! Sperrung aller Friedhöfe der Stadt Falkenstein/Harz aufgrund aktueller ...
Presseinfo der AA Halberstadt - abi.de: Das Medienangebot wird moderner, kompakter und zielgerichteter
Zum Schuljahresbeginn 2021 geht das abi-Medienangebot der Bundesagentur für Arbeit (BA) mit neuen ...