Gästebuch

18: E-Mail
24.02.2007, 16:23 Uhr
 
Vor 2 Jahren habe ich mir mal die Heimat meiner Vorfahren mit ihren Lebensorten
- Alterode (Teichfischer)
- Endorf (Oertel, Vogel)
- Ermsleben (Vogel)
- Meisdorf (Schade, Teichfischer)
- Neuplatendorf (Kersten, Lüder, Oertel)
und
- Ulzigerode (Kühne, Teichfischer)
angesehen. Mir haben die kleinen beschaulichen Orte im Abseits der Hektik sehr gefallen.
Wahrscheinlich gibt es noch reichlich Nachfahren, die zu meiner Ahnengemeinschaft gehören. Bei Interesse freue ich mich über eine Nachricht.
Schöne Grüße aus Köln
Willi Beutler
 
17: E-Mail
09.02.2007, 19:05 Uhr
 
Gratulation zu diesem Internetauftritt!
Werde diese Seite öfter anwählen, bin doch noch interessiert an der weiteren Entwicklung meiner alten Heimatstadt Ermsleben.
 
16: E-Mail
29.01.2007, 12:52 Uhr
 
Backstube/Imbiss und Ferienwohnungen
Ralf und Liane Klock 4.Hammer
06493 Mägdesprung
Tel/Fax.:0394842715
e.Mail: info@harz-ferienwohnungen.com
Internet: www.harz-ferienwohnungen.com


Immer und immer wieder werden wir von Gästen und Besuchern angesprochen, wissen sie wie schön sie hier wohnen, wie traumhaft das Selketal ist.
Dringt es nicht in unser Bewusstsein, was unser romantisches, schönes und reizvoll- liebliches Tal uns zu jeder Jahreszeit bietet? Müssen uns Fremde darauf aufmerksam machen?
Nein wir sind noch nicht betriebsblind geworden, wir kennen den Liebreiz, die traumhafte Natur und Kulturlandschaft.
Seit sechs Jahren vermieten wir am IV Friedrichshammer Ferienwohnungen und unsere Gäste fühlen sich sehr wohl.
Der 14. Mai 2006 war der Eröffnungstag unserer Backstube mit Imbiss. Mittwochs , Samstags und Sonntags wird der Holzbackofen angeheizt. Auf herkömmliche Art wird mit Sauerteig Brot gebacken. Mein Mann hat sich auf Selkeesel spezialisiert, das sind Brote mit Mund , Nase , Augen und Ohren, manche stecken ganz frech die Zunge raus. Diese Brote werden zum Verzehr vor Ort angeboten. Doch auch Kuchen, Torten und Zwiebelkuchen werden gebacken. Unsere Wanderstation bietet ebenfalls belegte Brote, Salate, Suppen und vieles mehr. Von März bis Oktober ist unsere Backstube täglich von 10.00 – 19.00 Uhr geöffnet. Ab November bis März öffnen wir jeden Samstag, Sonntag und Mittwoch..
Für Gruppen und Familienfeiern öffnen wir auch außerhalb der Öffnungszeiten.
Überdachte Sitzgruppen laden zum verweilen in der Natur ein.
Auch im Winter lohnt es sich bei uns einzukehren. Ein interessanter beheizter Keller bietet Platz für 20 – 30 Personen.
Viele Wandergruppen , Vereine und Familien besuchten uns im letzten Jahr.
Gäste aus der Stadt Falkenstein kamen mit Auto, Fahrrad oder zu Fuß. Dank, lieber Empfehlungen wurden wir schnell bekannt. Auf diesem Wege möchten wir uns bei all unseren Gästen für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Unser erster Gast (Günther Rohde) kam aus Meisdorf. Er sorgte tüchtig für unseren Bekanntheitsgrad. Herr Rhode und seine Frau kommen uns regelmäßig besuchen, oft bringen sie auch Freunde mit. Frau Bürger aus Meisdorf hat ebenfalls tüchtig die Werbetrommel gerührt, ebenso Familie Eichmann aus Ermsleben. Allen nochmals herzlichen Dank.
Das Mehl und Backschrot holen wir aus der Wassermühle in Meisdorf. Für die gute Zusammenarbeit bedanken wir uns bei Familie Bischhof.
Der Kremser der Konradsburg , mit Uwe , der mir als jüngster Kremserfahrer bekannt ist kehrte öfter bei uns ein.
Eine Zusammenarbeit mit I-v-e-n-t-o Reisen aus Meisdorf entwickelte sich ebenfalls. Durch diese Kontakte besuchten uns Hortkinder aus Meisdorf und Ermsleben zum Brotbacken.
Fahrradverleih Meyer aus Ballenstedt , bietet mit seiner Station in Mägdesprung eine Bereicherung für das Selketal. Auch hier ist eine gute Zusammenarbeit entstanden.
Ab 2007 biete ich Ernährungsberatungen an, die Teilnahmegebühr beträgt 10 €.
Tel. Voranmeldung ist notwendig.
Für unseren kleinen Betrieb sind wir immer noch auf der Suche nach Aushilfskräften, wer Lust hat, möchte sich bei uns vorstellen.
All unseren Gästen, die, die es einmal werden wollen , sowie allen Lesern wünschen wir ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2007.

Freundlichst Liane und Ralf Klock

Wir würden uns freuen, wenn sie unseren Artikel in der Zeitschrift des Amtsblattes der Stadt Falkenstein veröffentlichen würden.
 
15: E-Mail
18.09.2006, 17:13 Uhr
 
@ Meisdorf bezügl. Burgfest

Wann? Wo? Wieviele?
 
14: Ralf Litschke
06.06.2006, 23:04 Uhr
 
Hallo, ich möchte an dieser Stelle alle Bewohner des Ortsteils Wieserode grüßen, im besonderen die Familie Kraft.
 
13: E-Mail
30.05.2006, 17:53 Uhr
 
ich suche ein Pension an der Falkensteinerweg
nr 2a, Pension & Bowling. Besteht das noch?
 
12: E-Mail
21.05.2006, 18:45 Uhr
 
Hallo! Die Seite ist nicht schlecht, sage ich als ehemalige Ermslebenerin. Was ich vermisse, sind Wohnungsangebote. Ich würde gern nach Ermsleben zurück kommen und finde keine Wohnungsangebote. Weder hier, noch im Netz. Wer kann Abhilfe schaffen? Gern auch Privat Vermieter!!! LG aus Bitterfeld sendet Daniela
 
11: E-Mail
17.04.2006, 11:24 Uhr
 
Hallo, eine Bitte:
ich habe gehört, es hat in der vorigen Woche das neue Amtsblatt gegeben ???
leider wurde es uns, drei Familien in der Endorferstr. 38 a + b, mal wieder nicht zugestellt...
könnte es uns bitte nachgeliefert werden?
Danke, frdl. Gruß
Vera Körn
 
10: E-Mail
07.04.2006, 14:57 Uhr
 
Hallo, die Seite gefällt mir ausgezeichnet. Jetzt müssen wir mal überlegen, wie wir hier noch ein paar Online-Formulare für Antragsverfahren reinbekommen, die auch aufwandssparend von der Verwaltung genutzt werden können, dann wären wir endlich auf der Höhe der Zeit angekommen. Eine kleine Kritik hätte ich dann doch noch. Die Sixtus-Kirche ist bestimmt nicht im 1. Jahrhundert entstanden oder ich habe im Geschichtsunterrricht wiedermal nicht richtig aufgepasst :). Naja, schwamm drüber, trotzdem sehr schön geworden, unsere Seite.
Bis denn, euer Tino
 
9: E-Mail
17.02.2006, 07:32 Uhr
 
Mir gefällt der Internetauftritt sehr gut.Als ehemaliger Ermsleber würde ich mich sehr freuen wen ich mehr über Ermsleben erfahren würde.
 

Neuer Beitrag


 

 
Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.